Einladung zur Weltreise

Auf der unten eingefügten Weltkarte können sie die Weltreiseroute nachverfolgen. Nähere Informationen über die einzelnen Stationen erhalten Sie, wenn Sie die einfach die Punkte auf der Routenlinie anklicken.

Im passwortgeschützten Bereich „Freunde“ findet man unter „Animationen“ eine fünfteilige musikunterlegte Videoanimation dieser Reise um die Welt (Eurasien – Ostasien – Südostasien – Australien und Ozeanien – Südamerika ).
Lassen Sie sich durch die Störmeldung nciht abschrecken. Sie können die Karte per Maus oder Touchpad bewegen und die Orte auch anklicken

Gute Reise!

2.1

 

 

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    2 Gedanken zu „Einladung zur Weltreise

    1. Hallo Ludwig,
      durch Zufall bin ich über Deinen Blog „gestolpert“, als ich über Tibet recherchierte. Ich hatte das Glück. Dabei bin ich in Deinem E-Book über Tibet „gelandet“. Deine Reiseerzählungen hören sich sehr interessant an und ich werde mir mit Sicherheit die Zeit nehmen, etwas mehr zu lesen. Inzwischen hatte ich das Glück, Tibet viermal zu bereisen – 1992, 1998, 2006 und 2019. Die Veränderungen von einer zur anderen Reise haben mir immer wieder die Tränen in die Augen getrieben. Am schlimmsten war es jetzt 2019, als ich von Yunnan überland nach Zentraltibet gereist bin und die Vorbereitungen und den Ausbau der Sehenswürdigkeiten und der schönen Aussichtspunkte in die Bergwelt für den chinesischen Tourismus zu sehen. Es werden Vorausplanungen für Massen an chin. Toursten getroffen. Schon jetzt sieht man kaum noch Tibeter auf den Straßen und im täglichen Leben. Die Überfremdung ist inzwischen sehr augenfällig. Es ist unbeschreiblich und erschreckend – jedenfalls für denjenigen, der Tibet noch ein klein wenig ursprünglicher kennenlernen durfte.
      Ich habe übrigens einen eigenen Reise-Blog, auf dem ich von meinen eigenen Reisen erzähle
      http://www.unterwegs-in-asien.de
      Vielleicht schaust Du ja mal vorbei.
      An Asien habe ich mein „Herz verloren“; hauptsächlich bin ich dort unterwegs.
      Herzliche Grüße
      Gaby
      Vielle

      1. Hallo Gaby,
        herzlichen Dank für deine freundlichen Zeilen. Was du über Tibet schreibst, ist leider war. Leider interessiert sich die Welt nicht dafür, und es ist zu befürchten, dass die „kleinen“ Kulturen im Kontext der Neuen Seidenstraße noch mehr unter die Räder kommen. Umso wichtiger ist, dass Reisende, die die Zustände vor Ort gesehen haben, darüber berichten.
        Deine Seite schaue ich mir gerne mal an und melde mich. Sieht aber schon auf den ersten Blick interessant aus.
        Beste Grüße
        Ludwig

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.