Zweites Buch: Die verhaftete Madonna. Das kommunistische Polen

Der zweite Teil des Romanprojektes „Die verhaftete Madonna“ beschreibt das Dorf Zakepie in der kommunsitischen Ära. Lilia Kaminska und Joseph Wolek heiraten. Eine neue Generation wächst heran. Krankheiten, Todesfälle, Liebeshändel, Ehekrisen, Morde und unterschwellige Konflikte zwischen Kirche und Staat prägen das Leben. Eugenius Wolek steigt in der Parteihierarchie auf. In der Gierek-Ära werden die Lebensumstände besser, bis die Herrschaft der kommunistischern Partei nach dem Reaktorunglück von Tschernobyl in eine Krise gerät.  

Kapitel 9: Der gute Ortsvorsteher

Kapitel 10: Eugenius

Kapitel 11: Die wunderlichen Kinder 1

Kapitel 12: Die wunderlichen Kinder 2

Kapitel 13: Die verhaftete Madonna

Kapitel 14: Das Lyzem

Kapitel 15: Die Goldenen Jahre

Kapirel 16: Solidarnocz

Stammtafel

Zurück zur Startseite