Der Garten der Welt. Reisen in Thailand, Burma, Laos, Kambodscha und Vietnam

cover-garten-der-welt (2)

Zwischen den Reisfeldern im Süden Burmas und den Deichen des Roten Flusses in Nordvietnams, zwischen Luang Prabang im laotischen Bergland und dem Delta des Mekong durchreiste Ludwig Witzani den „Garten der Welt“, der all das zu bieten hat, von dem Reisende träumen: Zeugnissen großer Geschichte wie in Angkor oder Pagan,   Naturszenerien wie in Ha Long oder Traumstrände wie in Nhatrang oder Krabi, dazu Menschen, die unter der Geschichte der letzten fünfzig Jahre schrecklich haben leiden müssen, die sich aber nun anschicken, eine bessere Zukunft zu gestalten. Mit Fahrrädern und Bussen, mit Booten und Eisenbahnen ist Ludwig Witzani kreuz und quer durch Thailand und Burma, Laos, Kambodscha und Vietnam gereist und fand Monumentalität und Vergänglichkeit, Orte des Grauens aber auch Plätze, die unwillkürlich den Eindruck nahelegten, hier hätte sich ein göttlicher Schöpfer an seinem eigenen Werk berauscht.

INHALTSVERZEICHNIS              LESEPROBE

Erschienen bei epubli, Berlin, 2016, 324 Seiten, 12,95 Euro, ISBN 978-3-7375-9316-8

Erhältlich auch als kindle Ausgabe bei amazon (4,99 Euro)

und als iBook im Apple Store (4,99 Euro)

 

 

FacebookTwitterGoogle+Empfehlen