Usbekisches Reisetagebuch

 

IMG_5022

Soll man in Zeiten des islamistischen Terrorismus  ein islamisches Land besuchen? Diese Frage beschäftigt Ludwig Witzani, als er sich einen lange gehegten Reisetraum erfüllt und endlich nach Chiwa, Buchara und Samarkand, den Perlen der Seidenstraße, reist. Die zum Teil sehr persönlichen Reisenotizen beschreiben die Geschichte und Kultur Usbekistans als eines Landes im Umbruch an der Schnittstelle von Islam und Moderne, Demokratie und Diktatur.

Taschenbuchausgabe bei epubli, Berlin, 144 Seiten, 8,95 Euro 

Kindle-Ausgabe (EBook) demnächst erhältlich bei Amazon und im Apple Store (2,99 Euro)

 

FacebookTwitterGoogle+Empfehlen